Titelbild Balkon der freien Künste

Was für ein Line-up zum Start

Wir freuen uns auf grandiose Künstler im Programm 2020

Hinweis: Diese Liste hier entspricht nicht dem zeitlichen Ablauf. Alle Künstler werden hier in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt. Welcher Act wann auf der Bühne erscheint? Bleibt bis zum Event das Geheimnis der Programmmacher.

Die Künstler kennen ihre Slots natürlich. Aber für unser Publikum wird der Balkon der freien Künste eine wundervolle, große Wundertüte, die alle zehn Minuten eine neue Überraschung offenbart. Was für ein Vergnügen!

Punkt 15:55 Uhr startet die Auftakt-Moderation, Punkt 16:00 Uhr gehen die ersten Künstler auf den Balkon. Es lohnt sich, pünktlich zu sein – auch weil die Zuschauerzahl wegen Corona begrenzt ist. Einlass ab 15:00 Uhr.


Keine Lust auf Schlangestehen am Eingang?

Einfach das Teilnehmer-Formular hier als PDF downloaden – ausdrucken – zuhause ausfüllen – mitbringen – und am Eingang abgeben!

 

Die Eckdaten im Überblick

ZEIT Samstag, 3. Oktober 2020, 16 – 18 Uhr

EINLASS ab 15:00 Uhr (gemäß Corona-Verordnung mit Registrierung von Name, Adresse, Rufnummer; Formular hier zum Download)

ORT Garten auf der Westseite des Hauses Bastaustraße 22 | 32427 Minden an der Weser. (Keine Bestuhlung.)

PROGRAMM Alle Infos zu Künstlern und Programm hier.

EINTRITT ist frei. Über Spenden freut sich die Mindener Tafel e.V., denen der Betrag in voller Höhe zufließen wird.

CORONA Die geltenden Corona-Regeln sind einzuhalten. Beim Einlass werden zur Rückverfolgbarkeit Name, Adresse und Telefonnummer erforderlich.

AUSSCHANK von Getränken o.ä. findet (ebenfalls coronabedingt) nicht statt.

VERANSTALTER Der Balkon der freien Künste ist eine private Initiative von Astrid Engel und Edgar Wilkening (beide: Bastaustraße 22, 32427 Minden an der Weser).

WANDELTAGE Der Balkon der freien Künste findet 2020 im Rahmen der Wandeltage von 17plus.org statt.

FRAGEN Gerne per E-Mail an bdfk@mindenanderweser.de

Die Pop-Band 30 Minutes
Pop/Rock

30 minutes: Oliver Rohlfing & Fabio Eickmeier

Eigentlich stehen sie zu dritt auf der Bühne und erobern die Herzen im Fluge – auf dem Balkon der freien Künste erscheinen sie als Duo. 30 minutes, das sind Olli, Fabio und Jan. Drei Jungs von nebenan, die es lieben Musik zu machen. Olli und Fabio Gitarre, Jan am Cajón. Songs aus Rock und Pop gehören genauso zum Repertoire wie klassische Balladen und Songs mit dem gewissen Etwas. Die erste eigene EP der drei trägt den Titel »Von der Straße auf die Bühne«, weil genau so alles begann. Wunderbarer Gute-Laune-Pop! 30 minutes – leider ebenfalls nur zehn Minuten auf dem Balkon.

Band-Webseite: https://30minutesmusic.de

Vorleserin Annette Ziebeker
Lesung

Annette Ziebeker: Die Vorleserin

Man kennt sie vom Zimmertheater “AM ECK”, aber auch vom Mindener Pfad der Menschenrechte: Annette Ziebeker ist “Die Vorleserin”. Denn sie liest leidenschaftlich gern. Und ebenso leidenschaftlich gern liest sie vor. Texte, die sie findet, von unterschiedlichen Autoren, und persönlich interpretiert. Ihre Zuhörer nimmt sie mit ins Kopfkino. Vorlesen mit Gefühl. Und gerne mit einem Spannungsbogen, der Platz für Überraschungen lässt. Auf dem Balkon der freien Künste wird es drei kurze Geschichten geben – Geschichten aus dem Leben. Wir sind schon sehr gespannt, was es zu erzählen und zu hören gibt!

Webseite: www.theater-am-eck.de

Gitarrist & Komponist Benjamin Kersting
Jazz

Benjamin Kersting & Hajo Woltersdorf

Benjamin Kersting ist Gitarrist und Komponist – und seit über zehn Jahren als Musiklehrer tätig. 

Von 2005 bis 2013 leitete er die Mindener Jazzband „Quarter Two“, mit der er zwei Alben produzierte und zahlreiche Konzerte gab. Aktuell spielt Benjamin Kersting in zwei Bands. Am 3. Oktober werden wir ihn mit Hajo Woltersdorf am Saxofon als Duo erleben. Wir freuen uns auf zwei Jazzstücke auf dem Balkon der freien Künste – eines davon eine Eigenkomposition von Benjamin Kersting. Wie klasse!

De Utschuss auf dem balkon der freien Künste
Progressive Rock

De Utschuss – Zippi, Andi & Micha

Wow, das wird eine Welt-Premiere! “De Utschuss” trifft sich seit Jahren turnusmässig alle sieben Tage, um im Übungsraum seinen musikalischen Wurzeln auf den Grund zu gehen – war aber für Publikum noch nie zu erleben. Drei Musiker im besten Alter, um eine Rockstar-Karriere auf dem Balkon zu starten. Zippi als Mastermind und Bandleader: Gitarre und Gesang. Andi: Bass und Gesang. Micha: Schlagzeug und Gesang. Am 3. Oktober verlassen “De Utschuss” erstmals ihren Übungsraum und stellen das, was sie Musik nennen, der Öffentlichkeit vor.

Die Kegelbrüder Marc & Dieter Lehwald
Comedy

Die Kegelbrüder: Dieter & Marc Lehwald

Ihre Wurzeln liegen im rheinischen Karneval. Aber längst ist das Comedy-Duo, bestehend aus Vater und Sohn, darüber hinausgewachsen. Ihr Kegelbrüder-Sketch ist mittlerweile legendär! Noch nicht gesehen? Endlich auch außerhalb des karnevalistischen Rahmens zu erleben. Mitreißen lassen – und Lachsalven und Freudentränen dürften sicher sein.

Cover Thomas Ziegler & Marcus Gornik
Rock

Else klingt: Thomas Ziegler & Marcus Gornik

“Else klingt” ist ein akustischer Leckerbissen, welcher sich aus der Band “Road to Samarkand” sozusagen outsourced. Marcus Gornik (Gitarre) und Thomas Ziegler (Gesang) haben sich in dieser Band gesucht und gefunden. “Else klingt” ist noch in den Windeln und bedient sich deshalb der Songs, die man gemeinsam für die Band entwickelt hat. Diese ursprünglich progressiven Rocksongs wurden zu Akustikversionen gewandelt und warten nur darauf gehört zu werden.

Akkordeon-Spieler Holger
Folk

Holger Adams – unser Nachbar am Akkordeon

Auch dafür ist der Balkon der freien Künste gut: um Debütanten eine erste große Bühne zu geben. Holger Adams hat sich in den Klang des Akkordeons verliebt – und trainiert seitdem tagein, tagaus für seinen ersten großen Auftritt vor Publikum. Bisweilen wehen schon jetzt Akkordeon-Klänge aus der Nachbarschaft herüber und versprechen ein Repertoire vom alten Volkslied “Hoch auf dem gelben Wagen” bis zur internationalen Irish-Pub-Hymne “Whiskey in the Jar”. Wir freuen uns auf das Debüt eines ambitionierten Akkordeon-Quereinsteigers und haben höchsten Respekt vor diesem Mut. Umso mehr: Applaus, bitte!

Kirsten Grotemeyer an der Querflöte
Klassik

Kirsten Grotemeyer: Quergespielt

Musizieren mit Querflöte: Kirsten Grotemeyer geht’s darum, musikalische Beiträge zu verschiedensten Anlässen wieder aufleben zu lassen. Vom gedruckten Notenpapier über die Flötentöne auf die Ohren gibt es eine Reise in die quergespielte Fantasie. Auf dem Programm: Werke von George Gershwin, Edvard Hagerup Grieg, Charles Koechlin und auch eine japanische Traditionsweise mit dem Titel “Sakura Sakura”. Wir freuen uns darauf, quergespielt verzaubert zu werden.

Moritz & Frieder an den Trompeten
Klassik

Moritz & Frieder an den Trompeten

Wenn sich Trompetenklänge wie Herbstblätter im Winde drehen und von Garten zu Garten wehen, dann sind das Frieder und Moritz auf dem Balkon der freien Künste. Beide spielen schon viele Jahre gemeinsam und verstehen sich auch privat sehr gut. Frieder, 17 Jahre alt, ein lustiger, leidenschaftlicher und weltoffener Mensch, der voller Energie und mit viel Liebe das Leben genießt. Die Trompete ist schon lange wichtiger Teil seines Lebens und er lebt für die Musik. Auch Moritz ist künstlerisch sehr aktiv. Der freudige und lebensfrohe Optimist macht neben der Trompete noch mehr Musik und spielt leidenschaftlich Theater. Wir freuen uns auf zwei außergewöhnliche Künstler und ihr ebenso außergewöhnliches Repertoire!

Hier geht’s zum Instagram-Profil von Moritz und hier zu dem von Frieder.

Suo Duo Susanne Spitzmöller & Ortwin Eversmeyer
Fusion

Suo Duo – Susanne & Ortwin

Fusion in seiner schönsten Form. Denn Susanne und Ortwin harmonieren nicht nur privat perfekt miteinander – sondern auch musikalisch. Das werden sie uns livehaftig spüren lassen. Mit lyrischen Songinterpretationen bringen sie den Balkon der freien Künste zum Schwelgen – und ihr Publikum sowieso. Susanne an den Tasten und Gesang, Ortwin mit dem Saxophon. Wir freuen uns auf dieses ganz besondere Künstler-Paar.

Ute Lehwald in ihrer Paraderolle
Comedy

Ute Lehwald – als rüstige Rentnerin und Junge-Leute-Versteherin

Eine Seniorin, die sich an der Supermarktkasse vordrängelt? Die die Jugend auf Anhieb versteht und deren coole Sprache spricht? Das ist Ute Lehwald in ihrer Paraderolle als bestens gerüstete rüstige Rentnerin.

Wille Grote an der Flamenco-Gitarre
Flamenco

Willi Grote: La Guitarra Flamenca

Seine erste Begegnung mit dem Flamenco hatte er mit zwölf Jahren in Köln. Seitdem hat ihn diese Kunstart nicht mehr losgelossen. Erst lernte er autodidaktisch, danach in Madrid bei Luis Maravilla sowie bei Pepe Justicia aus Jerez. Bei Spanien-Aufenthalten nahm er Kontakt mit Flamencokünstlern in Andalusien auf, arbeitete mit unterschiedlichen Gruppen in Deutschland und Spanien. Ob als Solist oder als Begleitgitarrist, ob im klassischen Bereich oder Folklore, Willi Grote ist ein Meister der sechs Saiten. Seit über fünfundzwanzig Jahren arbeitet er mit der Flamencotänzerin Angeles Santiago zusammen und hat sich in der Region als der Flamencospezialist einen Namen gemacht. Sein Auftritt auf dem Balkon der freien Künste wird außerdem ein besonders emotionales Wiedersehen – mehr wird hier noch nicht verraten.

Moderator Edgar Wilkening
Moderation

Edgar Wilkening

Wird durch’s Programm führen und versuchen, sich dabei so kurz wie möglich zu halten – damit das Publikum den vielen großartigen Künstlern umso länger, länger, länger applaudieren kann.

Der Balkon der freien Künste

Was ist die Idee hinter dieser privaten Initiative?

Schietwetter

Wetter-Aussichten für 3. Oktober 2020

Teils bewölkt. Höchsttemperatur: 22° C. Sonnenschein-Dauer: 6 Stunden. Regenwahrscheinlichkeit: 40% (ab dem Abend). Mäßiger Wind aus Südost. (Prognose vom 2. Oktober 2020.) Sonnenuntergang 18:56 Uhr.

Corona-Regeln des Landes NRW

Während der Veranstaltung sind die geltenden Corona-Regeln des Landes NRW einzuhalten – insbesondere 1,5 Meter Abstand zueinander, Alltagsmasken, am Einlass Registrierung von Name, Anschrift und Telefonnummer. Keine Lust auf Schlangestehen am Eingang? PDF-Formular hier zum Download – ausdrucken, ausfüllen, mitbringen!