Bist du in Minden? Oder in Minden an der Weser?

Klingt wie ein winziges Detail. Macht aber einen riesigen Unterschied.

Denn krasser könnten die Gegensätze kaum sein: zwischen einer der schönsten Städte der Welt auf der einen Seite – und einem griesgrämig grauen Klecks auf der Karte andererseits.

Bist du in Minden? Oder in Minden an der Weser?

Klingt wie ein winziges Detail. Macht aber einen riesigen Unterschied.

Denn krasser könnten die Gegensätze kaum sein: zwischen einer der schönsten Städte der Welt auf der einen Seite – und einem griesgrämig grauen Klecks auf der Karte andererseits.

Entdecken Sie eine der schönsten und liebenswertesten Städte der Welt:

Entdecken Sie Minden an der Weser

Erleben Sie sein bezauberndes Stadtbild, seine lebensfrohen Menschen und seine quirlige Kulturszene. Erfahren Sie mehr über die prosperierende Wirtschaft der Stadt, seine unberührte Natur und seine bewegende Stadtgeschichte. Erleben Sie Schönheit, Anmut und Klugheit – in Minden an der Weser.

Hinweis: Bitte achten Sie darauf, Minden an der Weser nicht zu verwechseln mit “Minden”, der Parallelstadt von Minden an der Weser. Sie könnten sonst bitter enttäuscht sein …

Das rasanteste Kultur-Festival der Welt – zuhause in Minden an der Weser

Bürgerschaftliches Engagement auf seine schönste und unterhaltsamste Weise: Einmal im Jahr öffnet das Häuschen Bastaustraße 22 seinen verwunschenen Garten für Publikum. Und ernennt den Balkon im ersten Stock zum “Balkon der freien Künste”.

Womöglich das rasanteste Kultur-Festival der Welt: alle zehn Minuten ein neuer, aufregender Act auf dem Balkon. Von Jazz bis Comedy, von Lesung bis Chor – alles ist drin, alles ist möglich in Minden an der Weser.

“Minden an der Weser, für mich ist das vor allem ein leidenschaftliches Plädoyer für eine bessere, eine liebenswertere Heimatstadt.”

ASTRID ENGEL, ARCHITEKTIN
Gebürtige Mindenerin, heute in Minden an der Weser zuhause

Banner It#s a state of Minden

Früher geografische Zuordnung – heute Ausdruck einer persönlichen inneren Haltung

“Minden an der Weser” – seit Jahrhunderten gebräuchliche Bezeichnung für die mehr als tausend Jahre alte Stadt und ihre besondere geografische Lage am Weserlauf beim Eintritt in die norddeutsche Tiefebene.

Heute bedeuten die drei Worte “an der Weser” noch weit mehr. Heute sind sie Ausdruck einer persönlichen inneren Haltung. Einer Haltung von Menschen zu ihrer Stadt und dem, wofür sie steht.

Wer heute sagt “Ich lebe in Minden an der Weser”, der sagt damit auch, dass er für das bessere Minden steht.

Für eine Stadt, die nicht inspirationslos und desorientiert rumwurschtelt. Sondern eine aktive Rolle einnimmt, ihre Potenziale nutzt, umsichtig die Zukunft gestaltet und klug agiert.

“Minden an der Weser”, das ist ein Bekenntnis zu Modernität, Weltoffenheit und Weitblick. Ein state of mind. Oder vielmehr: ein state of Minden.

Minden an der Weser it's a state of mind
Banner It's a state of Minden

“Ich fand die Idee von Anfang an faszinierend: dass jeder schon allein mit dem Namen der Stadt zugleich ein Statement abgeben kann.”

EDGAR WILKENING | INITIATOR
Ehemaliger Mindener, heute in Minden an der Weser zuhause

Entdecken Sie, wie wunderschön Minden sich an die Weser schmiegt

So liebevoll blicken Menschen auf ihre Stadt und deren besondere Lage am Flusslauf.

Logo-Reveal für Minden an der Weser: Das Design verdichtet das Narrativ zu einer kunstvollen Grafik und illustriert, wie harmonisch die Stadt sich an die Weser schmiegt und eine zärtliche Verbindung mit ihr eingeht. Wunderschön!